Presse

18.06.2020 | Zuversicht ist die treibende Kraft

Mit großer Zuversicht sehen Vorstand und Belegschaft der onoff AG den nächsten Monaten entgegen. Die Veröffentlichung des Konzernjahresabschlusses bestätigte die Guidance, welche zuvor im Mai 2020 veröffentlicht worden war: Die Gesamtleistung wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr um 25 % erhöht, der Jahresüberschuss stieg um 100 % und die Netto-Marge stieg auf 3,7 %. Der für das operative Geschäft verantwortliche Vorstand, Dipl.-Ing. Hartmut Dietrich, berichtet, dass sich hier „im Ergebnis eine Verbesserung der Prozesse in allen Unternehmensbereichen zeigt. Kritisch ist allerdings zugleich anzumerken, dass die Schwäche mancher Mitbewerber im Markt im aktuellen Geschäft zu Phantasieangeboten führen, welche die Preise nach unten zu schrauben drohen.“

Die Konzernfinanzierung steht auf einem soliden Fundament. Die Zahlen konnten die begleitenden Hausbanken überzeugen, sodass die Kreditlinien vollumfänglich aufrechterhalten worden sind. Zudem wurde der sogenannte Unternehmerkredit zu besten Konditionen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau beantragt und bewilligt. „Die Möglichkeit, diese Mittel in Anspruch zu nehmen, gibt uns zusätzliche Sicherheit. Bisher musste aber nicht ein Euro abgerufen werden“, so Finanzvorstand Dr. Uwe Ganzer.

Für den 19.06.2020 wird die onoff AG in den NISAX20 der Börse Hannover aufgenommen, ein Index, welcher die Entwicklung der 20 wichtigsten börsennotierten Unternehmen in Niedersachsen widerspiegelt. „Wir sehen damit unsere Anstrengungen der letzten Monate belohnt und werden alles daransetzen, den hohen Erwartungen dieses Index auch gerecht zu werden“, freut sich Dr. Uwe Ganzer.

Ihre Ansprechpartnerin

Jutta Rossié

E-Mail: jutta.rossie@onoff-group.de
Tel.: +49 5031 9686-158
Scroll to Top