Datenschutzerklärung

Ihre Anliegen zum Thema Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an folgende Adresse datenschutz@onoff-group.de.

Verantwortlicher
gem. Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO

onoff Aktiengesellschaft
Niels-Bohr-Str. 6
D-31515 Wunstorf
Telefon: +49 5031 9686-0
Fax: +49 5031 9686-96
E-Mail: info@onoff-group.de
Vertreten durch den Vorstand
Dr. Uwe Ganzer

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber onoff Aktiengesellschaft informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Zweck der Erstellung der Webserver-Logfiles ist die Sicherstellung der Funktionalität der Website. Daran hat der Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die Server-Logfiles werden nach 180 Tagen gelöscht.

Cookies

Wir verwenden technisch erforderliche Cookies für den Betrieb der Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Andere Cookies werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), um die Benutzung der Website statistisch zu analysieren (Ort, Zeit, Endgerät, Referrer URL). Google führt diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen. Ihre Daten werden ggf. auch in die USA übermittelt. Die USA (und andere Nicht-EWR-Staaten) bieten kein der EU vergleichbares Datenschutzniveau, so sind zum Beispiel anlasslose Zugriffe durch staatliche Stellen möglich. Google ist allerdings mit den EU-Standardvertragsklauseln auf eine datenschutzkonforme Verarbeitung verpflichtet. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics erhalten Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/.

Indeed Conversion-Tracking

Auf dieser Webseite wird ein Webanalyse-Werkzeug von Indeed (Indeed Ireland Operations Ltd., 124 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Ireland) eingesetzt. Für die Analyse der Nutzung der Webseite werden bestimmte Nutzungsdaten, die Ihr Browser übermittelt, erhoben und von Indeed ausgewertet. Die Leadec Holding BV & Co. KG erhält eine statistische Auswertung der Anzahl an Weiterleitungen von potentiellen Bewerbern durch Indeed. Um diese Nutzungsdaten zu erfassen, kann Indeed einen oder mehrere Cookies einsetzen. Zudem wird die Ihrem Gerät zum betreffenden Zeitpunkt zugewiesene IP-Adresse sowie eine browserspezifische Kennung übermittelt. Die IP-Adresse wird allein zum Zweck der Session-Kennung und für die Geolokalisierung (bis auf Stadt-Ebene) benötigt. Der Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit, nach 30 Tagen kann nicht mehr auf die sogenannte Session-ID zurückgegriffen werden. Diese Session-ID ermöglicht es, innerhalb eines Seitenbesuchs festzuhalten, auf welche Stellenanzeigen Sie geklickt haben. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs 1 lit. f) DSGVO) an der Auswertung und der darauf basierenden verbesserten Ausgestaltung unserer Stellenausschreibungen. Sollten Sie keine Datenverarbeitung wünschen, können Sie der Datenverarbeitung widersprechen: https://conv.indeed.com/pagead/conversion-optout. Weitere Informationen finden Sie hier: https://de.indeed.com/legal?hl=de.

Bewerbung für eine Stelle

Innerhalb des Bewerbungsprozesses, unabhängig davon, ob die Bewerbung per E-Mail, über ein Kontaktformular, über eine Stellenanzeige bei Indeed oder postalisch erfolgt, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, in der Regel Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer sowie Anmerkungen und Dateianhänge, die Sie ggf. beifügen. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Kontaktaufnahme und zur Bewertung Ihrer Eignung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG oder § 26 Abs. 2, Abs. 8 S. 2 BDSG.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Wir leiten Ihre Anfrage entsprechend Ihrer Anforderung ggf. an das passende Unternehmen der onoff-Gruppe weiter. Haben Sie ein Vertragsverhältnis mit uns haben oder interessieren sich für unsere Leistungen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Anderenfalls ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung von Kontaktmöglichkeiten im Rahmen unseres Geschäftsbetriebs (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO).

Gewöhnliche Kontaktaufnahme im Wege des Geschäftsbetriebs (z.B. Messe)

Bei spontanen geschäftlichen Kontaktdatenaustausch u.a. bei Messen, Veranstaltungen, Geschäftsessen oder sonstigen dienstlichen Tätigkeiten, z.B. durch den Austausch von Visitenkarten verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten (Namen, Anschrift, E-Mail oder Telefonnummer), Daten zu Ihrem Unternehmen (Anschrift, Geschäftsfeld, Stellenbeschreibung, Titel), Daten zu Ihrer Eingabe/Anfrage (Inhalt, Zeitpunkt der Anfrage, Kommunikationsmittel), um mit Ihnen wieder in Kontakt treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Links zu sozialen Netzwerken

Unsere Website enthält Links zu sozialen Netzwerken (Facebook, LinkedIn sowie Xing und Kununu). Diese Dienste werden ausschließlich von Drittanbietern betrieben. Wenn Sie den Links folgen, werden ggf. Informationen an diese Anbieter übermittelt. Weitergehende Informationen zum Datenschutz finden Sie hier:
  • Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/update
  • LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE
  • Xing und Kununu: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Gemeinsame Verantwortlichkeit mit Facebook

Wir sind gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/onoffag/ verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z.B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer möglichst umfassenden Präsenz unseres Angebots und unseres Unternehmens im Internet sowie die Möglichkeit, mit Ihnen über soziale Netzwerke zu kommunizieren (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Facebook erhebt und verwendet Informationen auch, um Analysedienste, so genannte „Seiten-Insights“, für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren.

Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung gemäß Art. 26 DSGVO abgeschlossen. Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch und Beschwerde) sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook geltend machen. Weitere Hinweise finden Sie in den „Informationen zu Seiten-Insights“ (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte und in Staaten außerhalb des EWR

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, sofern hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Zum Beispiel übermitteln wir ggf. Daten an andere Gesellschaften der onoff-Gruppe. An staatliche Stellen geben wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter. Eine Übermittlung an Empfänger außerhalb der EU findet nur, wie unter Google Analytics und Facebook beschrieben, statt.

Speicherdauer

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die zuvor benannten Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Rechte des Nutzers als Betroffener

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden (Art. 15 DSGVO). Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung falscher Daten. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Recht auf die Sperrung/Einschränkung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Anfrage richten Sie bitte an datenschutz@onoff-group.de. Sofern Sie diese Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen (Art. 20 DSGVO).

Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben (Art. 21 DSGVO), wobei Sie einen besonderen Grund darlegen müssen.

Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a DSGVO, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO). Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.
Scroll to Top